Gesunde Bananen-Haferflocken Kekse

 

Die Weihnachtszeit ohne Kekse zu verbringen wäre ja eigentlich fast ein Verstoß gegen die Menschenrechte und da die meisten Kekse ziemliche Kalorienbomben sind (aber auch ziemlich geil!), habe ich eine gesunde Alternative für euch.

Die Kekse sind in nur wenigen Minuten gemacht und das mit Zutaten die ihr sicher zuhause habt!

 

Die Kekse sehen zwar aus wie Zucchini Laibchen aber da ist kein Gemüse drinnen, I swear!

Zutaten: 

Die wichtigsten zwei Zutaten sind Bananen und Haferflocken, beim Rest könnt ihr kreativ werden! :)

  • 2 reife Bananen
  • 75 Gramm Haferflocken

optional:

  • Ahornsirup oder Agavendicksaft 
  • Kokosflocken
  • Erdnussbutter
  • Rosinen
  • Verschiedene Nüsse
  • Leinsamen
  • Chiasamen

 

 

So geht's:

Zuerst zerdrückt ihr die Bananen und vermischt diese mit den Haferflocken, bis eine Art Teig entsteht. Und dann gebt ihr den Rest dazu, was ihr wollt. Ich habe ein bisschen Kokosflocken, Chiasamen, Rosinen und Mandeln hinzugegeben aber bei diesem Part könnt ihr kreativ sein.

Dann nehmt ihr einen Esslöffel von der Masse und zerdrückt ihn zu einem Keks, wie am Foto oben. Das ganze macht ihr auf einem Backblech mit Backpapier und dann gebt ihr das Blech bei circa 170 Grad 12-15 Minuten in den Ofen. Die Kekse werden nie ganz hart sein so wie gewöhnliche Kekse aber das macht ja auch nichts! :)

 

Lasst sie noch etwas auskühlen und schon könnt ihr die Kekse ohne Reue und ohne schlechtes Gewissen genießen.

Happy baking! :)

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0