Meine allerliebsten Lieblingsbücher

Die meisten von euch wissen es wahrscheinlich - ich bin eine absolute Leseratte. Ich liebe Bücher und ich liebe es, mich mit einem Buch einfach irgendwo hinzusetzen und es zu lesen. Früher hab ich eigentlich noch viel mehr gelesen als jetzt, was mir ein bisschen leid tut aber es vergeht trotzdem kein Tag an dem ich kein Buch in meiner Tasche mithabe, egal wo ich hingehe.

Ich liebe es, in einer eigenen Welt "verloren" zu gehen und alles rund um mich auszublenden - es gibt eigentlich fast kein besseres Gefühl um ehrlich zu sein.

In unserer social-media- und Internet-lastigen Welt, ist das Lesen für mich wie ein kleiner Zufluchtsort, an dem ich einfach super abschalten und neue Energie tanken kann. Am liebsten sind mir Krimis und Thriller - am besten aus Österreich oder Deutschland <3 (fragt mich nicht woher diese komische Vorliebe kommt :D).

Ich dachte, ich zeige euch einfach mal meine "all-time-favourites". Das sind Bücher die ich vom ersten Satz an geliebt habe und die ich schon mindestens dreimal gelesen habe. Um ein Buch zu werden das ich über alles liebe, braucht es schon das gewisse Extra also vertraut mir wenn ich euch sage: Die Bücher sind der absolute Wahnsinn und ich kann sie euch allen nur ans Herz legen!

 

Morgen kommt ein neuer Himmel (Lori Nelson Spielman)

Elizabeth weiß, dass sie sterben wird. Und sie weiß auch, dass ihre 34-jährige Tochter Brett in ihrem Leben nicht glücklich ist - trotz Freund, Wohnung und Job. Denn was ist mit Bretts einstigen Lebenszielen und Wünschen? In ihrem Testament fordert Elisabeth ihre Tochter dazu auf, ihr Leben komplett zu ändern und hinterlässt ihr mehrere Briefe. Brett ist fassungslos: Wie kann ihre Mutter sich derart in ihr Leben einmischen? Wütend, enttäuscht und verletzt liest Brett den ersten Brief - und ist überwältigt von der liebevollen und fürsorglichen Nachricht ihrer Mutter, die gespürt hat, dass Brett unglücklich ist. Die Briefe ihrer Mutter rufen Brett dazu auf, ihre Träume nicht aufzugeben und ihr Leben in die Hand zu nehmen - denn nur sie selbst kann es ändern.

 

„Ich schaue aus dem Fenster und versetze mich zurück in eine andere Zeit, eine Zeit, als ich mutig und furchtlos war, überzeugt, dass meine Träume Wirklichkeit werden würden. Aber dann kam es, wie es kommen musste: Ich lernte, dass sich nicht alles nur um mich dreht.“ (S. 79)

 

 

AchtNacht (Sebastian Fitzek)

Es ist der 8.8., acht Uhr acht. Sie haben 80 Millionen Feinde. Werden Sie die AchtNacht überleben? Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie. Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werden. In der "AchtNacht", am 8.8 jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen. Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei. Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt. Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst. Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief. Und ihr Name wurde gezogen.

 

 

The Secret (Rhonda Byrne)

Alle Leser sind im Grunde auf der Suche nach der einen Erkenntnis, die nicht nur ihre intellektuelle Neugier befriedigt, sondern ihnen Anleitung gibt, ihr Leben glücklicher und erfüllter zu gestalten. Diese eine Erkenntnis - "The Secret", wie Autorin Rhonda Byrne es nennt - war wenigen Auserwählten der Menschheitsgeschichte gegenwärtig. "The Secret", das als Dokumentarfilm schon weltweit erfolgreich lief, beweist in einer überzeugenden Mischung aus Erklärungen der Autorin und Zitaten bekannter Weisheitslehrer die Wahrheit einiger grundlegender Erkenntnisse: Wir sind selbst Schöpfer unserer Realität. Die Dinge, die uns im Alltag begegnen, haben wir durch die eigene Gedankenenergie angezogen. Einige Bestsellerautoren schicken ihre Helden auf spannende Suche nach einem fiktiven Geheimnis - mit "The Secret" werden Sie selbst zum Sucher und können einen Schatz finden - nicht fiktiv, sondern wirklich.

 

"Treat yourself with love and respect, and you will attract people who show you love and respect."

 

 

Fünf (Ursula Poznanski)

Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. Sie führen zu einer Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und zu einem Rätsel, dessen Lösung wiederum zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. Es ist ein blutiges Spiel, auf das sich das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspar und Florin weniger einlassen muss. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, die Morde folgen immer schneller aufeinander. Den Ermittlern läuft die Zeit davon. Sie ahnen, dass erst die letzte Station der Jagd das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird.

 

 

Looking for Alaska (John Green)

Miles Halter's whole life has been one big non-event, until he meets Alaska Young. 
Gorgeous, clever and undoubtedly screwed up, Alaska draws Miles into her reckless word and irrevocably steals his heart. For Miles, nothing can ever be the same again.

 

"I wanted so badly to lie down next to her on the couch, to wrap my arms around her and sleep. Not fuck, like in those movies. Not even have sex. Just sleep together, in the most innocent sense of the phrase. But I lacked the courage and she had a boyfriend and I was gawky and she was gorgeous and I was hopelessly boring and she was endlessly fascination. So I walked back to my room and collapsed on the bottom bunk, thinking that if people were rain, I was drizzle and she was hurricane."

 

 

Der Augensammler (Sebastian Fitzek)

Er spielt das älteste Spiel der Welt: Verstecken.

Er spielt es mit deinen Kindern.

Er gibt dir 45 Stunden sie zu finden.
Doch deine Suche wird ewig dauern.

 

Anmerkung: Teil zwei dieses Buches heißt "Der Augenjäger" - ein Buch das man auch unbedingt dazu gelesen haben sollte! :)

 

 

Harry Potter (J.K. Rowling)

Jeder kennt Harry Potter und da ich ein sehr sehr großer Fan bin, kam ich nicht drum herum auch J.K Rowling's Bücher zu erwähnen. Ich liebe alle Teile und eigentlich ganz besonders den dritten, also den "Gefangenen von Askaban". Die Harry Potter habe ich auch schon alle von hinten bis vorne dreimal durchgelesen und irgendwie dachte ich, das gehört irgendwie erwähnt - falls irgendjemand noch nicht auf die Idee kam, sie zu lesen! :)

 

 

"I dreamed I was buying new shoes last night," said Ron. "What d'ya think that's gonna mean?"
"Probably that you're going to be eaten by a giant marshmallow or something," said Harry.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0